Performance

Performance

27 Jan: PERFORMANCE ANALYSE 27.01.20

Vorwort

Wir gehen mit dem nächsten starken Ergebnis aus dem Wochenende. 2 von 3 PRE und 2 von 2 LIVE. Live erarbeiten wir uns weiterhin konstante Ergebnisse, doch die „Winterphase“ ist noch nicht durch. In Spanien sahen wir mal wenig Tore, dazu Niederlagen von Barca und Atletico + einen knappen Real Sieg. Auch in Italien gab es diesmal weniger Tore + die Juve Pleite – Überraschungen. Wieder erfolgreich konnte die Bundesliga hingegen abgeschlossen werden, weiterhin viele Tore und zu erwartende Resultate. Des Weiteren startet die zweite Bundesliga wieder unter der Woche. Wir werden wie gewohnt jedoch noch nicht direkt einsteigen, sondern erstmal beobachten.

Für alle Interessenten – das Beat The Bookie Event startet wieder am 30.1. Premium Mitglieder müssen NICHTS weiter tun – die Tipps werden direkt per Telegram samt Analyse verschickt. Nochmals sei gesagt, es ist ein Fun Event, wie in allen Coaching Inhalten auch vermittelt kann ich keine Kombis empfehlen, um konstante Gewinne zu erzielen.

Nun eine kleine Übersicht wie üblich – die interessantesten Erkenntnisse für das nächste Wochenende:

 

Bundesliga 

Bayern München

Erstaunlich gut unterwegs. Wieder einmal scheint man sich in der Rückrunde gefunden zu haben. HC Siege sind wieder interessant und auch Tore rücken in den Fokus. Vorne spielt man endlich wieder auf mindestens 3 Tore – hinten könnte dennoch immer was passieren.

Borussia Dortmund 

Das Spiel gegen den FC ist kaum zu werten. Defensiv wieder nicht wirklich konstant, offensiv noch nicht auf dem höchsten Level. Eine klare Formation gibt es auch nicht. Nur Tore sind hier der Garant.

Schalke 04

Deutlich zu sehen, dass S04 eben kein Top Team ist. Die engen Spiele können sie immer gewinnen – für uns schwer zu prognostizieren.

Gladbach

Ähnlich wie Schalke.

Leverkusen

Wie prognostiziert – RR wird besser als die Hinrunde. Tore sind hier nicht mehr ganz so im Fokus. Man spielt längst nicht mehr so offensiv. Die Balance steht mehr im Vordergrund, das macht Bayer definitiv stärker und interessant für 3 Weg.

Köln

Defensiv instabil, vorne im Moment immer für ein Tor gut. Außerdem glaubt man unter Gisdol immer an seine Chance, offensive Wechsel auch nach hohem Rückstand. Interessant für Tore.

Frankfurt

Wechsel in Spielweise und Formation – ganz schwer zu prognostizieren derzeit.

Leipzig 

23 Schüsse gegen Frankfurt. Solche Niederlagen sind einkalkuliert. RB ist dennoch konstant und interessant für 3 Weg. 

 

Serie A

Juventus

Niederlage in Neapel – vom Resultat eine große Überraschung, aber irgendwie war es zu befürchten. Dennoch zuhause immer mindestens 2 Tore möglich bzw garantiert. Trotz Niederlage keine Änderung in der Einschätzung – Juve ist konstant.

Inter Mailand 

Gegen Cagliari hätte man höher führen müssen, hat sich dann wieder zurück gezogen und erneut das Gegentor kassiert – eigentlich alles wie immer. Problem ist Rechtsaußen gewesen, dort gab es keine Alternative. Inter braut zu wenig Druck auf, um ruhige Führungen herauszuspielen.

AC Milan

Keine Glanzleistung aber Milan ist interessant, weil gerade von der Bank vieles kommen kann. Spirit ist gut – interessant für 3 Weg.

Bergamo 

Für Tore immer eine Option. Trio ist wieder vereint und damit Bergamo wieder im Fokus.

Florenz

Im 3-5-2 häufig sehr enge Resultate, wenige Tore.

Cagliari

Achtung Veränderung im System. Erstmal beobachten, Defensive scheint in den Vordergrund zu rücken.

 

La Liga

Zusammengefasst, die Liga ist relativ uninteressant. Es fallen wenig Tore. Barca und Real sind nicht mehr einsame Spitze. Die Qualität ist zwar enorm, aber die Leistungen sind schwankend. Die Quoten sind im Keller, HC Siege sind jedoch zu riskant. Gegen beide Teams zu setzen ist ebenfalls riskant. Ähnliches gilt für Atletico, die weit weg von er Form der letzten Jahre sind aufgrund vieler Änderungen im Kader. 

 

Ligue 1 

Paris wie prognostiziert wieder auf Kurs. Mindestens 2 PSG Treffer sind fast in Stein gemeißelt. Die Offensive ist vollzählig. Defensiv ist man stabiler und kann sogar rotieren, hier sollte erstmal nichts mehr anbrennen. Monaco für Tore im Fokus haben – besonders live lässt sich hier was machen. OM ist zwar gut unterwegs, die Resultate sind aber häufig knapp, einzelne Aktionen können hier das Spiel entscheiden. Lille und Rennes bleiben weiterhin für Heimsiege im Fokus, auswärts kann ich eher nichts empfehlen. Lyon spielt wieder offensiv und ist deshalb für Tore interessant.