EM: England – Deutschland

Die Top Analyse der Woche:

England – Deutschland

29.06.21 18.00 Uhr

Tipp: H2H England!

Die Quote liegt hier bei 1,8. Ich stimme der öffentlichen Meinung überhaupt nicht zu. England ist eine Defensivmannschaft, sie sind gegen Schottland, Kroatien und Tschechien ohne Gegentreffer durchgekommen! Alleine das sollte Warnung genug sein. Zudem riskiert England in eigenem Ballbesitz nichts. In Deutschland vergleicht man England eher mit Portugal, als mit Ungarn – für mich eine erstaunliche Fehleinschätzung. Zudem will Southgate sehr gerne 5er Kette spielen – einzig Maguire war noch nicht fit und deswegen musste man 4er Kette spielen. Ich gehe davon aus, dass Southgate die Schwächen der Deutschen deutlich gesehen hat und auf 5er Kette umstellen wird. Damit hätte Deutschland das gleiche Dilemma, wie gegen Ungarn. Deutschland hat die Hammergruppe überstanden, das ist das Einzige was zählt. Die große Schwachstelle bliebt weiterhin die Defensive – man spielt nie zu Null – man ist konteranfällig – jeder gegnerische Angriff wird gefährlich. Ja, Frankreich hat nur mit 1:0 gewonnen, aber a) haben sie fast nichts riskiert und b) wurden 2 weitere Treffer wegen knapper Abseitsentscheidung zurückgenommen. Selbst ein extrem schwaches Portugal erzielte 2 Tore, über Ungarn müssen wir nicht reden.

England hat ein Heimspiel, wie zuvor auch schon, Deutschland muss reißen. In Wembley sollen keine Gastfans erlaubt sein bzw. wird davon abgeraten. Deutschland hat offensiv nur einen Plan A, die Defensive wackelt gewaltig. England ist defensiv sicher (bis auf Pickford) und hat in der Spitze extreme Schnelligkeit – genau das mag die deutsche Hintermannschaft überhaupt nicht.