Top Analyse der Woche

Am 04.05.22 um 21.00 Uhr findet das Spiel Real Madrid – Manchester City statt und wir sind mit einer brandheissen Analyse am Start.

Unsere Prognose erhältst du direkt kostenlos per Telegram:

🚨 https://t.me/AlexanderRichBot

⬆️ Jetzt kostenlos beitreten und eine Quote von 1,80 abholen.

Kurzanalyse Real Madrid

Alaba wird mit ziemlicher Sicherheit fehlen, ein herber Verlust, der nicht zu kompensieren ist. Bereits im Hinspiel hatte Real große Probleme in der Defensive. Carvajal läuft seiner Form hinterher, gehört nicht mehr zum obersten Regal. Mendy spielt eine gute Saison, wirkt aber keinesfalls konstant. Alaba war im Zentrum die ordnende Hand, eine Leitfigur und ein Antreiber. Er war in jedem Champions League Spiel in der Startelf. Militao hingegen wirkt immer noch naiv, hat immer grobe Patzer, wie auch im Hinspiel, drin. 

Am Wochenende feierten die Königlichen den Gewinn der spanischen La Liga – keineswegs eine Selbstverständlichkeit und deswegen wurde hier auch das ein oder andere alkoholische Getränk getrunken. Bedenklich – denn bereits im Hinspiel hatte Madrid gegen City konditionelle Probleme. Spieler, wie Mendy oder Modric wirkten nach 60 Minuten extrem müde. Der Meistertitel kommt hier zur Unzeit, fast unmöglich den Fokus die gesamte Zeit auf das Champions League Rückspiel aufrecht zu erhalten. 

Kurzanalyse Manchester City

Manchester City hingegen dürfte mit dem Ergebnis des Hinspiels hadern – ein knappes 3:4 war der guten Leistung nicht entsprechend. City erspielte sich eine Vielzahl an guten Möglichkeiten, beherrschte den Gegner, zeigte aber auch, dass die Defensive keinesfalls sicher steht. Die Probleme auf den AV Positionen sind bekannt. Selbst gegen Leeds rannten die Citizens immer wieder in Konter – auch Liverpool bestrafte die riskante Spielweise bereits Wochen zuvor. 

Riskiert Pep wieder alles? Es ist ja mittlerweile ein running Gag geworden, dass Pep Guardiola zu sehr kuriosen Entscheidungen neigt, wenn der Druck besonders hoch ist. Zuletzt geschah dies im Champions League Finale 2021 als er sich entschied ohne echten Sechser zu starten. Gegen Real Madrid sehe ich jedoch keine Gefahr. Die letzten 5 direkten Aufeinandertreffen mit Ancelotti konnte der Spanier für sich entscheiden. Real Madrid ist Underdog, das weiß auch Guardiola und deshalb wird er sich nicht genötigt fühlen, etwas Spektakuläres zu machen. Die Schwachstelle der Citizens ist klar – die Defensive. Cancelo ist „Bruder Leichtfuß“, ohne Walker fehlt ein weiterer Außenverteidiger. 

Zusammenfassung

Die Königlichen könnten vor heimsicher Kulisse sicher überraschen, doch geht Manchester auch auswärts für die Buchmacher als klarer Favorit ins Rennen. Fakt ist – es gibt ein tolles Angebot an interessanten Quoten.